Zurück zur Übersicht

Spitzbergen, Jan Mayen und Island - Arktische Inselwelten

Spitzbergen, Jan Mayen und Island - Arktische Inselwelten

Willkommen zu einem wahren arktischen Abenteuer! Oberhalb des nördlichen 80. Breitengrads, fahren wir an der Eisgrenze des Arktischen Ozeans, von einer Insel zu anderen und umrunden Spitzbergen. Anschließend steuern wir den abgelegenen Außenposten, die Insel Jan Mayen an. Von dort aus geht es weiter zur vulkanischen Heimat der Sagen: Island. Genießen Sie Ausflüge wie Kajakfahren, Wandern oder die Durchquerung eines Gletschers auf dieser aktiven und spannenden Reise.

Reisezeitraum 27.06.2019 - 11.07.2019

Reiseverlauf

Tag 1 | Oslo/ Longyearbyen

Diese arktische Expeditionsreise beginnt mit einem Abendflug von Deutschland über Oslo. Bereiten Sie sich auf eine komplett andere Welt vor, wenn Sie Longyearbyen nach Ihrem Flug erreichen. Erstaunlicherweise ist diese Stadt am Rande der rauen Eiswelt ein moderner Ort mit hervorragender Infrastruktur, zauberhafter Architektur, einem international renommierten Museum und etlichen Bars und Restaurants – alles inmitten der unberührten arktischen Wildnis.


Tag 2 | Die norwegische Hochburg in der Arktis

Nach einer Übernachtung in einem unserer Hotels können Sie an einem spannenden Ausflug in die pittoreske Kleinstadt Longyaerbyen und die nähere Umgebung teilnehmen. Die arktische Umgebung bestimmt hier das Leben, aber die Stadt hat sich einen erstaunlich kosmopolitischen Charakter bewahrt. Longyearbyen gilt als Gegenentwurf zum modernen Lebensstil und als erste Adresse für Abenteuerreisende. Genießen Sie diesen bemerkenswerten Platz bevor Sie an Bord von MS Fram gehen.


Tag 3 - 4 | Nordwest-Spitzbergen Nationalpark

Die nordwestliche Ecke ist durchsetzt mit Inseln, Fjorden und Stränden. Hier ist der Ozean voller Treibeis, und die gefrorene Eislandschaft ändert sich ständig. Aufgrund starker Winde und Strömungen überwacht der Kapitän ständig die Bedingungen. Er entscheidet, wo wir fahren können und wann wir anlanden. Aus diesem Grund sind alle Routen flexibel. Wir arbeiten mit den Elementen und nicht gegen sie. Denn Sicherheit hat immer oberste Priorität.

Wenn wir die Möglichkeit haben anzulanden, ist diese Region wirklich hervorragend geeignet, sich mit der Geschichte Spitzbergens vertraut zu machen. Sie haben die Gelegenheit, die Überreste von antiken Specköfen zu sehen, die zur Herstellung von Walöl verwendet wurden. Wir besuchen den Kongsfjord, der als einer der schönsten Fjorde auf Spitzbergen gilt. Mit mächtigen Gletschern und kalbenden Eisbergen die ins Meer stürzen. Das Ganze ist umrahmt von atemberaubenden Gebirgsformationen. Am Ufer des Kongsfjord befindet sich die ehemalige Bergbausiedlung Ny-Ålesund, heute ein internationales Forschungszentrum mit einer malerischen Mischung aus Alt- und Neubauten.

Im Magdalenfjord und der Region Gravneset, haben Sie die Möglichkeit zu schwimmen und das außergewöhnliche “Arktische Schwimm-Zertifikat” zu erhalten. Außerdem bieten wir spannende Kajakausflüge oder Wanderungen zum nahen Gully-Gletscher.

Wir werden auch den riesigen Monaco-Gletscher sehen. Hier haben Sie die Möglichkeit einen Ausflug mit kleinen Booten zu machen. 


Tag 5 - 8 | Östliche Svalbard-Naturreservate und Süd-Spitzbergen-Nationalpark

Das östliche Spitzbergen kann sich mit der größten Eisbär-Population rühmen – die Chancen stehen gut, dass auch wir welche sehen!

Wenn es die Bedingungen erlauben, fahren wir nach Isflakbukta auf Phippsøya, ein Teil von Sjuøyane (Seven Islands), welches am nördlichen Rand des Spitzbergen Archipels gelegen ist. Tausende Seevögel paaren sich hier, während Walrösser seelenruhig durch die Bucht tauchen.

Anschließend steuern wir auf den Sorgfjord zu. Er begrenzt das nordöstliche Spitzbergen- Naturreservat und war im 17. Jahrhundert Schauplatz bei der Schlacht der Walfänger. Wenn es das Wetter zulässt, können wir zum wunderschönen Eolusneset wandern, oder genießen Sie die Fahrt mit Tenderbooten durch die Hinlopenstraße.

Ein weiterer Teil unserer Reise ist ein Besuch von Torellneset. Ein ausgezeichneter Punkt um Walrösser, die sich am flachen Strand sonnen, zu beobachten.

Das östliche Spitzbergen kann sich mit der größten Eisbär-Population rühmen – die Chancen stehen gut, dass auch wir welche sehen!

Wenn es die Bedingungen erlauben, fahren wir nach Isflakbukta auf Phippsøya, ein Teil von Sjuøyane (Seven Islands), welches am nördlichen Rand des Spitzbergen Archipels gelegen ist. Tausende Seevögel paaren sich hier, während Walrösser seelenruhig durch die Bucht tauchen.

Anschließend steuern wir auf den Sorgfjord zu. Er begrenzt das nordöstliche Spitzbergen- Naturreservat und war im 17. Jahrhundert Schauplatz bei der Schlacht der Walfänger. Wenn es das Wetter zulässt, können wir zum wunderschönen Eolusneset wandern, oder genießen Sie die Fahrt mit Tenderbooten durch die Hinlopenstraße.

Ein weiterer Teil unserer Reise ist ein Besuch von Torellneset. Ein ausgezeichneter Punkt um Walrösser, die sich am flachen Strand sonnen, zu beobachten.

Ihre Reisepreise

Preise pro Person in Euro

Kategorie
Kabinen-Typ
Frühbucher-Preis*
Katalog-Preis

1

Innenkabine I

8.041 €

10.201 €

1

Innenkabine I Einzelbelegung

13.087 €

16.866 €

2

Außenkabine FJ

9.013 €

11.496 €

2

Außenkabine FJ Einzelbelegung

14.788 €

19.134 €

3

Außenkabine SD

9.385 €

11.992 €

3

Außenkabine SD Einzelbelegung

15.439 €

20.002 €

3

Außenkabine N

9.385 €

11.992 €

3

Außenkabine N Einzelbelegung

15.439 €

20.002 €

4

Superior Außenkabine U

10.179 €

13.051 €

4

Superior Außenkabine U Einzelbelegung

16.829 €

21.855 €

5

Superior Außenkabine F

11.648 €

15.010 €

5

Superior-Außenkabine F Einzelbelegung

19.400 €

25.283 €

6

Suite M

12.382 €

15.989 €

6

Suite M Einzelbelegunng

23.389 €

30.601 €

7

Suite MG

18.926 €

24.713 €

7

Suite MG Einzelbelegung

36.475 €

48.050 €


*Frühbucher-Preis: Limitiertes Angebot. Ist das Kontingent erschöpft, gilt der aktuelle Tagespreis.

Zur Information:
An- und Abreisepreis Auf Anfrage

Leistungen durch ReiseArt

  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
  • Economy Hin- und Rückflug von Deutschland nach Longyearbyen und zurück von Reykjavik
  • Hurtigruten Rail&Fly, 2. Klasse innerhalb Deutschlands
  • Flughafen- und Sicherheitsgebüren sowie Luftverkehrssteuer
  • Sämtliche Transfers in Reykjavik und Longyearbyen
  • Anlandungen mit kleinen Booten, Aktivitäten an Bord und an Land
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält und Anlandungen/Aktivitäten begleitet
  • Tee und Kaffee an Bord
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • 1 Ü/F in Longyearbyen inkl. Mittagessen vor der Reise

Zum Anfrageformular

Werfen Sie einen Blick auf die Reisehighlights