Zurück zur Übersicht

Expedition Spitzbergen Abenteuer Longyearbyen - Tromsø

Expedition Norwegen und Nordwestspitzbergen

In einer Welt des Staunens nimmt sich die HANSEATIC nature besonders viel Zeit – für gewaltige Fjorde und Gletscher ebenso wie für das Tierleben im legendären Reich des Eisbären.

Reiseverlauf

28.06.2019 | Sonderflug Düsseldorf* - Lonyearbyen

Longyearbyen/Spitzbergen/Norwegen, Abfahrt 19.00 Uhr


29.06.2019 - 06.07.2019 | Abenteuer Spitzbergen

Höhepunkte und Fahrt bis zur Eisgrenze je nach Gegebenheiten (u. a. Hornsund, Ny Alesund, Møllerhafen, Mushamna, Magdalenefjord, Liefdefjord, Moffen, Fahrt ducrch d Palanderbukta, Fahrt durch den Freemansund)

Wenn der Kompass Richtung Abenteuer zeigt, das Eis von den Wagnissen großer Entdecker berichtet und der Eisbär am Horizont erscheint – dann haben Sie eine der beeindruckendsten Regionen der Erde erreicht: das abgelegene Spitzbergen. Der wilde Archipel ist nicht nur Lebensraum seltener Tiere, sondern auch ein Ort bedeutender Pioniergeschichte. Willem Barents suchte hier einst eine Nordostpassage nach Asien und fand ein raues Inselreich mit bis zu 1.700 m hohen Bergen. Über 400 Jahre nach dieser Entdeckung macht sich die HANSEATIC nature auf, die Spuren zwischen urgewaltigen Gletschern und malerischen Fjorden zu verfolgen und Spitzbergen bei einer Umrundung zu erkunden. Als erstem Passagierschiff weltweit war das im Jahr 1996 der BREMEN, ebenfalls von Hapag-Lloyd Cruises, gelungen. Im kleinen Kreis Gleichgesinnter können Sie diese einzigartige Expeditionsfahrt selbst erleben. Dabei birgt jeder Tag Überraschungen, denn Wetter und Eis geben die Route vor und bestimmen am Ende auch, ob die Umrundung gelingt. Diese führt Sie unter anderem auf historischen Boden und wichtiges Terrain heutiger Forschung in Ny Alesund, einer der nördlichsten Siedlungen der Welt. Sie war 1926 Startplatz für das Luftschiff „Norge“, mit dem der Polarforscher Roald Amundsen und der Luftschiffpionier Umberto Nobile als erste Menschen den Nordpol erreichten. Heute leben hier Forscher, die den Klimawandel und seine Folgen für Flora und Fauna untersuchen. Die Tierwelt der Region wird vom „König der Arktis“ regiert – und die Chancen stehen gut, dass Sie ihn bei Ihrer Expedition beobachten können.

In Møllerhafen besuchen Sie mit einer erfahrenen Eisbärenwache das kleine „Lloydhotel“. Entdeckern bot die Schutzhütte einst Unterschlupf – und das in überwältigender Landschaft, die viele Geschichten und spannende Erkenntnisse bereithält. Das Schmelzen und Wachsen der Gletschermassen im Svalbard-Archipel wechselt ständig – oft innerhalb weniger Jahre: ein Phänomen, das viele Glaziologen nach Spitzbergen lockt. Geheimnisse geschichtlicher Art offenbaren sich Ihnen an historischen Gräbern von Walfängern im Magdalenefjord. Immer wieder kommen während Ihrer Expedition die Zodiacs zum Einsatz – natürlich auch, um das Kalben des Monaco Gletschers in den Liefdefjord aus sicherer Distanz zu verfolgen. Wenn sich Eismassen lösen, entsteht ein bis zu 40 m hoher Abbruchrand – ein gewaltiges Naturschauspiel. Große Kraft und Anmut besitzt auch der Ursus maritimus, der sich hier vielleicht sichten lässt.

Wenn der Ruf „Eisbär voraus!“ ertönt, dreht das erfahrene Team an Bord sofort bei, um Ihnen einzigartige Tierbeobachtungen zu ermöglichen. Welche bunte Vielfalt Spitzbergen beheimatet, wird beispielsweise in Mushamna deutlich: Küstenseeschwalben fliegen durch die Luft, während Eiderenten sich vor Polarfüchsen auf dem Wasser in Sicherheit bringen. Ein Rückzugsort für zahlreiche Tierarten ist die streng geschützte Insel Moffen, wo Walrosse mit ihren spitzen Hauern imponieren. Tiefe Fjorde und kleine Inseln bestimmen hingegen die Szenerie bei Ihrer Fahrt durch die Hinlopenstraße. Plötzlich tauchen die Felsen des Alkefjellet auf, deren Hänge von Dickschnabellummen, Dreizehen- und Eismöwen bevölkert werden. Auf das wilde Treiben am „Lummenberg“ folgt die Einsamkeit einer unwirklichen Moränenlandschaft in der Palanderbukta. Ein berauschendes Spiel aus Farben und Licht begleitet Sie bei Ihrer Fahrt durch den Freemansund. Die Passage führt Sie am Kap Lee vorbei, an dem sich Walrosse gerne versammeln. Die Bullen werden über 1.000 kg schwer und bis zu 3,5 m lang.

Der Höhepunkt folgt, wenn mit etwas Glück Wale neben Ihrem Expeditionsschiff auftauchen. Vor allem Zwerg-, Finn- und Buckelwale gleiten majestätisch durch die geschützten Gewässer. Aufgrund ihrer kleinen Größe und Wendigkeit kann die HANSEATIC nature auch in besonders schmale Fjorde vordringen. Den Hornsund erkunden Sie erneut im Zodiac und atmen vor der Kulisse großartiger Landschaft tief die klare arktische Luft ein. Gehören Sie nun zum auserwählten Kreis derer, die Spitzbergen umrundet haben? Dieser bewegende Moment wird sich – ebenso wie zahllose andere – für immer in Ihrem Gedächtnis verankern.


07.07.2019 | Entspannung auf See


08.07.2019 | Tromsø/Norwegen, Ankunft 5.00 Uhr

* Flugplanbedingt kann eine Änderung des Zielflughafens beim Rückflug notwendig werden.

Ihre Reisepreise

Preise pro Person in Euro

Kategorie
Kabinen-Typ
Frühbucherpreis Preis Seereise inkl. Sonderflug
Preis Seereise inkl. Sonderflug

1

Außenkabine

7.334 €

7.720 €

1

Außenkabine zur Alleinbenutzung

8.361 €

8.801 €

2

Panoramakabine

7.676 €

8.080 €

2

Panoramakabine zur Alleinbenutzung

8.760 €

9.221 €

3

French Balcony

8.009 €

8.430 €

3

French Balcony zur Alleinbenutzung

9.130 €

9.610 €

4

Balkonkabine

8.351 €

8.790 €

4

Balkonkabine zur Alleinbenutzung

9.520 €

10.021 €

5

French Balcony

8.351 €

8.790 €

5

French Balcony zur Alleinbenutzung

9.520 €

10.021 €

6

Balkonkabine

8.693 €

9.150 €

6

Balkonkabine zur Alleinbenutzung

9.910 €

10.431 €

7

Balkonkabine

9.035 €

9.510 €

7

Balkonkabine zur Alleinbenutzung

10.299 €

10.841 €

8

Balkonkabine

9.367 €

9.860 €

8

Balkonkabine zur Alleinbenutzung

8.351 €

11.240 €

9

Junior Suite

15.284 €

16.088 €

10

Grand Suite

14.801 €

15.580 €

0

Garantie-Außenkabine

7.334 €

7.720 €


5% für Frühbucher (Seereise) bis 30.11.2018
EXTRA FÜR ALLEINREISENDE: Wer ohne Begleitung reist, zahlt in den Kategorien 1-8 nur 20% Aufpreis!

Zur Information:
Anreisepaket 390 €

Leistungen durch ReiseArt

  • Expedition in der gebuchten Kategorie
  • Vollpension an Bord (Frühaufsteherfrühstück, Frühstück, Bouillon, Mittag- und Abendessen, Nachmittagskaffee und -teezeit, Mitternachtssnack)
  • Alle Anlandungen/Fahrten in bordeigenen Zodiacs (eventuell anfallende lokale Eintrittsgelder/ Führungen nicht eingeschlossen)
  • Erfahrene Experten halten Vorträge, beantworten fundiert Fragen zum Fahrtgebiet und begleiten Zodiacanlandungen
  • Champagner zur Begrüßung
  • Mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar in der Kabine
  • Flachbildschirm, DVD-Player und WLAN-Service in jeder Kabine, auf der HANSEATIC zusätzlich privater E-Mail-Zugang sowie integrierte Videothek
  • Deutsche Schiffs-, Kreuzfahrt- und Expeditionsleitung sowie deutschsprachige Servicecrew an Bord
  • Kostenloser Versand und Empfang von E-Mails (bis 1 MB)
  • Umfangreiche Informationen zur Reise, zum Beispiel Handbücher zu Flora und Fauna des Amazonas, der Arktis und Antarktis, der Südsee und des Beringmeeres sowie Expeditionslandkarten
  • Hafen- oder Destinationsinformationen (nach Verfügbarkeit) in der Kabine in Form von Reiseführern im handlichen Format
  • Je nach Reiseziel erhalten Sie leihweise an Bord warme Parkas und Gummistiefel sowie Schnorchelausrüstungen und Nordic-Walking-Stöcke (gebietsabhängig und nach Verfügbarkeit)
  • Benutzung aller Bordeinrichtungen (außer Fotoshop, Friseur, Massage, Boutique, Internet)
  • Hafen- und Flughafengebühren
  • Reiserücktrittskosten- und Insolvenzversicherung

Zum Anfrageformular

Werfen Sie einen Blick auf die Reisehighlights