Zurück zur Übersicht

Expedition Spitzbergen Abenteuer Tromsø - Longyearbyen

Expedition Spitzbergen Abenteuer Tromsø - Longyearbyen

In einer Welt des Staunens nimmt sich die HANSEATIC nature besonders viel Zeit – für gewaltige Fjorde und Gletscher ebenso wie für das Tierleben im legendären Reich des Eisbären.

Reisezeitraum 18.06.2019 - 28.06.2019

Reiseverlauf

18.06.2019 | Tromsø/Norwegen, Abfahrt 18.00 Uhr


19.06.2019 | Entspannung auf See


20.06.2019 - 27.06.2019 | Abenteuer Nordwestspitzbergen

Höhepunkte und Fahrt bis zur Eisgrenze je nach Gegebenheiten (u. a. Hornsund, Recherchefjord, Isfjord, Ny Alesund, Møllerhafen, Magdalenefjord, Liefdefjord, Moffen, Amsterdamøya, Prins Karls Forland)

So weit nördlich des Polarkreises wird die Sonne zu dieser Zeit des Jahres niemals müde. Rund um die Uhr beleuchtet sie in den Sommermonaten die glitzernden Weiten Spitzbergens. Wilde, unbezähmbare Schönheit und eine eisummantelte Küste prägen die Inselgruppe im hohen Norden. Der niederländische Seefahrer Willem Barents entdeckte den Archipel im Jahr 1596, als er eine Nordostpassage nach Asien suchte. Bis zu 1.700 m erheben sich die Berge aus den Fluten des Nordatlantiks und inspirierten Barents zur Namensgebung. Bis heute fasziniert Spitzbergen mit seinem Landschaftsbild, das sich auf Ihrer Expedition mit Leben füllt.

Wenn die Mitternachtssonne der Szenerie noch mehr Glanz verleiht, liegen ereignisreiche Tage vor Ihnen – und die schönsten Fjorde und Buchten voraus. Diese abgelegene Region unwirklicher Naturwunder entdecken Sie dank der jahrelangen Polarerfahrung des Teams an Bord besonders intensiv. Beim Ertönen des Rufs „Eisbär in Sicht!“ reagiert die Crew ganz flexibel, um Ihnen unvergessliche Tierbeobachtungen zu ermöglichen. Ausschließlich ein Expeditionsschiff wie die HANSEATIC nature kann so spontan und zugleich sicher durch das Eis manövrieren. Klein, wendig und mit der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe dringt sie sogar in die nautisch anspruchsvollen Gewässer Nordspitzbergens vor, wo die aktuelle Eislage auf der Fahrt bis zur Eisgrenze den weiteren Kurs bestimmt. Hier ist kein Tag wie der andere, immer wieder legt der Kapitän die Route neu fest. Und in jedem Fjord, auf jeder Insel wartet ein neues Abenteuer. Freuen Sie sich auf zahlreiche Zodiacfahrten und -anlandungen an erlebnisreichen Tagen. So auch beispielsweise im Hornsund, dem südlichsten Fjord Spitzbergens, der von mächtigen Gletschern mit bis zum Ufer reichenden Abbruchkanten gekennzeichnet ist. Wie beeindruckend der Recherchefjord für die Expeditionsteilnehmer des Schiffes „La Recherche“ war, beweist die Tatsache, dass die Wissenschaftler den Fjord in kunstvollen Zeichnungen festhielten.

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild von dem von Gletschern und vielfältiger Tundra gesäumten Meeresarm, der unter anderem Enten und Rentieren ein Zuhause bietet. Ausgedehnte Kältesteppe und spitze Berge bestimmen den Isfjordund seine Nebenfjorde – mit über 100 km Länge eines der größten Fjordsysteme Spitzbergens. In der Heimat von Eisbären, Polarfüchsen und Papageitauchern erleben Sie immer wieder spannende Tiersichtungen. Küstenseeschwalben sorgen mit ihren Flugmanövern in Ny Alesund, einer der nördlichsten Siedlungen der Welt, für Aufsehen. Von hier brachen die Polarpioniere Amundsen und Nobile 1926 als erste Menschen mit ihrem Luftschiff „Norge“ zum Nordpol auf. Heute lebt an diesem Ort ein kleines Forscherteam, das den Klimawandel und seine Auswirkungen auf das arktische Leben untersucht. Nachdem die HANSEATIC nature Møllerhafen erreicht hat, heißt Sie die nördlichste „Bar“ der Welt im kleinen „Lloydhotel“ willkommen. Ein Besuch in der für Arktis-Entdecker errichteten Schutzhütte lohnt sich ebenso wie der einmalige Ausblick im Magdalenefjord, in dessen Gletscherkulisse Sie historische Gräber von Walfängern entdecken. In dem überwältigenden Panorama spüren Sie die Kraft und Sensibilität der Natur, die auch den Charakter des Liefdefjords mit dem majestätischen Monaco-Gletscher prägen.

Es ist einfach atemberaubend, wenn riesige Eisblöcke des Firns ins Meer stürzen. Genießen Sie dieses Schauspiel mit respektvollem Abstand vom Schiff oder Zodiac aus, während Sie mit etwas Glück aus nächster Nähe Robben und Wale zu Gesicht bekommen. Auf der kleinen, streng geschützten Insel Moffen nördlich des 80. Breitengrades leben imposante Walrosse, die Sie von Deck aus beobachten können. Ein Überbleibsel historischer Art präsentiert sich auf Amsterdamøya: Die Reste 400 Jahre alter Öfen zeugen von den Walfängern, die hier einst Speck auskochten und daraus Lampenöl gewannen. Je nach Wetter- und Eislage erkunden Sie das unbewohnte Prins Karls Forland, bekannt für seine Walrosspopulation. Hier, wie so viele weitere Male auf dieser Expedition, sind Sie der nordischen Natur und ihren Wundern so nah wie niemals zuvor. Atmen Sie tief durch – der Blick über die ursprünglichen Weiten dieser einzigartigen Inselgruppe lässt Sie die Welt von nun an mit anderen Augen sehen!


24.06.2019 | Geirangerfjord, von 13.00 bis 19.00 Uhr

Das „Tor zu den Fjorden“ hält sein Versprechen: Immer spektakulärer werden die Landschaftsimpressionen, die ihren vorläufigen Höhepunkt im Geirangerfjord finden, einem der bekanntesten Fjorde der Welt. Von Deck aus bestaunen Sie schneebedeckte Gipfel und hohe Felswände. Welche Geschichten sich wohl hinter den herabstürzenden Wasserfällen mit den Namen „Sieben Schwestern“ oder „Freier“ verbergen? Beim Ausflug Dalsnibba und die Adlerkehre* erwartet Sie auf mehr als 1.400 m Höhe eine sensationelle Fernsicht. Weite, Stille und frische Luft erleben Sie aus anderer Perspektive beim Kajakfahren im Geirangerfjord* – Ihnen eröffnet sich ein beeindruckender Kosmos, der von schroffen Steilwänden und schmalen Ufern wie ein Naturgemälde eingerahmt ist. Ein letzter Blick auf einen der tosenden Wasserfälle, und die HANSEATIC nature nimmt Kurs auf den Nordpolarkreis.


28.06.2019 | Longyearbyen/Spitzbergen/Norwegen, Ankunft 7.00 Uhr

Sonderflug Lonyearbyen - Düsseldorf*

* Flugplanbedingt kann eine Änderung des Zielflughafens beim Rückflug notwendig werden.

Ihre Reisepreise

Preise pro Person in Euro

Kategorie
Kabinen-Typ
Frühbucherpreis Preis Seereise inkl. Sonderflug
Preis Seereise inkl. Sonderflug

1

Außenkabine

7.334 €

7.720 €

1

Außenkabine zur Alleinbenutzung

8.361 €

8.801 €

2

Panoramakabine

7.676 €

8.080 €

2

Panoramakabine zur Alleinbenutzung

8.760 €

9.221 €

3

French Balcony

8.009 €

8.430 €

3

French Balcony zur Alleinbenutzung

9.130 €

9.610 €

4

Balkonkabine

8.351 €

8.790 €

4

Balkonkabine zur Alleinbenutzung

9.520 €

10.021 €

5

French Balcony

8.351 €

8.790 €

5

French Balcony zur Alleinbenutzung

9.520 €

10.021 €

6

Balkonkabine

8.693 €

9.150 €

6

Balkonkabine zur Alleinbenutzung

9.910 €

10.431 €

7

Balkonkabine

9.035 €

9.510 €

7

Balkonkabine zur Alleinbenutzung

10.299 €

10.841 €

8

Balkonkabine

9.367 €

9.860 €

8

Balkonkabine zur Alleinbenutzung

8.351 €

11.240 €

9

Junior Suite

15.284 €

16.088 €

10

Grand Suite

14.801 €

15.580 €

0

Garantie-Außenkabine

28.122 €

29.602 €


5% für Frühbucher (Seereise) bis 30.11.2018
EXTRA FÜR ALLEINREISENDE: Wer ohne Begleitung reist, zahlt in den Kategorien 1-8 nur 20% Aufpreis!

Zur Information:
Anreisepaket 640 €

Leistungen durch ReiseArt

  • Expedition in der gebuchten Kategorie
  • Vollpension an Bord (Frühaufsteherfrühstück, Frühstück, Bouillon, Mittag- und Abendessen, Nachmittagskaffee und -teezeit, Mitternachtssnack)
  • Alle Anlandungen/Fahrten in bordeigenen Zodiacs (eventuell anfallende lokale Eintrittsgelder/ Führungen nicht eingeschlossen)
  • Erfahrene Experten halten Vorträge, beantworten fundiert Fragen zum Fahrtgebiet und begleiten Zodiacanlandungen
  • Champagner zur Begrüßung
  • Mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar in der Kabine
  • Flachbildschirm, DVD-Player und WLAN-Service in jeder Kabine, auf der HANSEATIC zusätzlich privater E-Mail-Zugang sowie integrierte Videothek
  • Deutsche Schiffs-, Kreuzfahrt- und Expeditionsleitung sowie deutschsprachige Servicecrew an Bord
  • Kostenloser Versand und Empfang von E-Mails (bis 1 MB)
  • Umfangreiche Informationen zur Reise, zum Beispiel Handbücher zu Flora und Fauna des Amazonas, der Arktis und Antarktis, der Südsee und des Beringmeeres sowie Expeditionslandkarten
  • Hafen- oder Destinationsinformationen (nach Verfügbarkeit) in der Kabine in Form von Reiseführern im handlichen Format
  • Je nach Reiseziel erhalten Sie leihweise an Bord warme Parkas und Gummistiefel sowie Schnorchelausrüstungen und Nordic-Walking-Stöcke (gebietsabhängig und nach Verfügbarkeit)
  • Benutzung aller Bordeinrichtungen (außer Fotoshop, Friseur, Massage, Boutique, Internet)
  • Hafen- und Flughafengebühren
  • Reiserücktrittskosten- und Insolvenzversicherung

Zum Anfrageformular

Werfen Sie einen Blick auf die Reisehighlights