Zurück zur Übersicht

Expedition Spitzbergen-Abenteuer und Nordostgrönland

Expedition Spitzbergen-Abenteuer und Nordostgrönland

Diese Route lässt Entdeckerträume wahr werden: vom Wagnis der Spitzbergen-Umrundung bis tief in Nordostgrönlands Fjordwelt. Ein „Inselhopping“, wie es nur der kleinen HANSEATIC spirit möglich ist.

Reisezeitraum 11.08.2022 - 28.08.2022

Reiseverlauf

Tag 1 | Sonderflug Deutschland – Tromsø

Die Wunder der Arktis fliegen einem nicht einfach so zu – man muss sie sich erobern. Das gilt auch für Spitzbergen und Nordostgrönland. Fahrten durchs Packeis, Kreuzen vor bizarrer Küste, Zodiacanlandungen und Wanderungen: Aktiv lüften Sie die Geheimnisse dieser Regionen im kleinen Kreis von Entdeckern auf der HANSEATIC spirit. Zur besten Reisezeit erblicken Sie einen Lebensraum der Extreme mit grandiosen Landschaften. Wohin der Kurs Sie führt, wird täglich vor Ort entschieden – abhängig von Wetter und Eislage. Eine Flexibilität, die nur mit einem kleinen Expeditionsschiff und einer polarerfahrenen Crew möglich ist. Doch unabhängig von der Route: Observation Lounge, Spirit Walk und gläserne Balkone werden zu Ihren Logenplätzen für einzigartige Naturschauspiele. Vielleicht zeigt sich der König der Arktis? Eisbären beobachtet man am besten vom Deck des Schiffes oder mit respektvollem Abstand vom Zodiac aus. Beim Landgang sichten Sie mit etwas Glück Rentiere, Polarfüchse oder Walrosse. Die Kulissen Ihrer faszinierenden Wanderungen reichen von mächtigen Gletschern bis zu weiter Tundra. Ergriffen von den überwältigenden Eindrücken, lassen Sie das Staunen auf dieser Expedition zu Ihrer neuen Passion werden.


Tag 2 | Entspannung auf See


Tag 3-7 | Spitzbergen-Abenteuer  (u. a. Kap Lee, Fahrt durch den Freemansund, Torellneset, Fahrt durch die Hinlopenstraße, Liefdefjord, Magdalenefjord, 14.-Juli-Gletscher, Ny Alesund)

Das erste Ziel der HANSEATIC spirit ist klar: die Umrundung Spitzbergens. Auf diesem Weg liegen viele abgeschiedene Orte, wie zum Beispiel Kap Lee an der Nordwestspitze der Insel Edgeøya. Wird hier eine Anlandung mit den Zodiacs in einer geschützten Bucht gelingen? Die Fahrt durch den Freemansund, eine nur etwa 5 km breite Wasserstraße, wird untermalt vom Farben- und Lichtspiel der Landschaft. Besonders gewichtige Beobachtungen lassen sich womöglich im ureigenen Revier der Walrosse machen: Torellneset. Die schweren Kolosse nutzen den Strand oft als Liegeplatz. Im Zeichen von Vogelbeobachtungen steht die Fahrt durch die Hinlopenstraße. Auf den Klippen des Alkefjellet leben zwischen 60.000 und 100.000 Paare Dickschnabellummen von April bis August. Spitze Berge umrahmen den Liefdefjord. An seinem Ende erhebt sich der mächtige Monaco-Gletscher, einer der größten Spitzbergens. Überwältigend, vom Zodiac aus die blau schimmernde Abbruchkante zu bestaunen. Der Magdalenefjord gilt als einer der schönsten des Archipels; hier erinnern historische Gräber an die ehemals florierende Walfängersiedlung. Gefühle zwischen Ehrfurcht und Erstaunen weckt der spektakuläre 14.-Juli-Gletscher, wenn Stücke seiner Front abbrechen und als Eisberge ins Meer driften. In Ny Alesund trifft der Pioniergeist von heute auf den von damals – 1926 der Startplatz für die Luftschifffahrt von Roald Amundsen und Umberto Nobile zum Nordpol. Wird die Spitzbergen-Umrundung gelingen, haben auch Sie Ihrer Vita eine herausragende Pioniertat hinzugefügt.


Tag 8-9 | Entspannung auf See


Tag 10-12 | Nordostgrönland-Nationalpark  (u. a. Wollaston Forland, Clavering Ø, Kaiser Franz Josef Fjord, Ella Ø, König Oskar Fjord)

Eine ferne Inselwelt, in Eis gehüllt, mit Bergen bis weit in den Himmel, von Menschen unberührt: Nordostgrönland gilt als die schöne Unbekannte. Deshalb sind im Geschichtsbuch der Entdecker noch immer Seiten frei – für Sie! Die HANSEATIC spirit bewegt sich auf flexiblem Kurs zu tiefen Fjorden, skurrilen Eisbergen und majestätischen Gletschern des Nordostgrönland-Nationalparks – weltgrößter seiner Art und Heimat von Moschusochsen, Polarfüchsen und Schneehasen. Menschen werden Ihnen hier kaum begegnen. Dafür aber spannende Historie, wie auf Wollaston Forland, erforscht von der Zweiten Deutschen Nordpolarexpedition 1869–70. Das Team taufte auch die Insel Clavering Ø nach dem Polarforscher Douglas Clavering. Bei Wanderungen mit Ihren Experten lassen sich Spuren früherer Expeditionen finden. Im Labyrinth des Kaiser Franz Josef Fjords ist ein kleines Schiff wie die HANSEATIC spirit in seinem Element: Steil aufragende Felswände wechseln sich ab mit Gletscherzungen, von denen Eisberge ins Meer driften. Überwältigend ist die dreieckige Insel Ella Ø mit ihrer fast 1.200 m hohen Bergflanke – genauso wie der König Oskar Fjord, dessen Gipfel sich am Ufer hoch erheben.


Tag 13-14 | Ostküste Grönlands (Scoresbysund)

Auch weiter südlich, außerhalb des Nationalparks, regiert grandiose Landschaft im längsten Fjordsystem der Welt, dem Scoresbysund – einsam und endlos weit.


Tag 15 | Entspannung auf See


Tag 16 | Patreksfjördur/Island

Den Schluss­akkord Ihrer Erlebnisse setzt Island. Fast karibisch wirkt die weite Bucht nahe dem Hafenstädtchen Patreksfjördur, wenn je nach Wetter der Fjord mit seinem Strand türkis leuchtet – ein Bild von vielen Reiseerinnerungen, die bleiben.


Tag 17 | Reykjavik/Island, Ankunft 7.00 Uhr

Ihre Reisepreise

Preise pro Person in Euro

Kategorie
Kabinen-Typ
Frühbucherpreise*
Reisepreise Seereise

1

Außenkabine

11.685 €

12.270 €

2

Panoramakabine

12.265 €

12.879 €

3

French Balcony Kabine Deck 6

12.835 €

13.477 €

4

Balkonkabine Deck 5

13.652 €

14.335 €

5

French Balcony Kabine Deck 7

13.186 €

13.846 €

6

Balkonkabine Deck 6 und 7

13.994 €

14.694 €

7

Balkonkabine Deck 6

14.573 €

15.302 €

8

Balkonkabine Deck 7

15.153 €

15.911 €

9

Junior Suite

17.461 €

18.334 €

10

Grand Suite

24.387 €

25.607 €

0

Garantie Außenkabine

10.526 €

11.053 €


*Frühbucher-Preis: Limitiertes Angebot. Ist das Kontingent erschöpft, gilt der aktuelle Tagespreis.

Zur Information:
Anreisepaket inklusive
Abreisepaket 670 €
Einzelbelegung Auf Anfrage

Leistungen durch ReiseArt

  • In jeder Kabine: Champagner zur Begrüßung, mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar (Suiten mit zusätzlicher Auswahl), Kaffeemaschine, 24-Stunden-Kabinenservice
  • Leihweise an Bord: ein Fernglas von SWAROVSKI OPTIK und zwei Sets Nordic-Walking-Stöcke direkt auf der Kabine, außerdem warme Parkas, Gummistiefel, Schnorchelausrüstungen
  • Flachbildschirm mit Informations- und Entertainmentprogramm, persönliches E-Mail-Postfach, Internetzugang via WLAN (E-Mails kostenfrei, Internet kostenpflichtig)
  • Hafen-/Destinationsinformationen (nach Verfügbarkeit) in der Kabine
  • Internationale Gourmetküche als Vollpension an Bord mit Frühaufsteherfrühstück, Frühstück, Bouillon, Nachmittagskaffee/Teezeit, Mittag- und Abendessen  (abends drei Restaurants mit flexiblen Tischzeiten zur Wahl)
  • Alle Anlandungen/Fahrten in bordeigenen Zodiacs (teilweise E-Zodiacs)
  • Erfahrene Experten verschiedener Fachgebiete begleiten jede Reise, halten Präsentationen/multimediale Vorträge, beantworten fundiert Fragen zum Fahrtgebiet und begleiten die Zodiacfahrten/-anlandungen
  • Nutzung der interaktiven Ocean Academy mit individuellen Wissensformaten
  • Umfangreiche Informationen zur Reise vorab, zum Beispiel Handbücher zur Arktis und zur Antarktis, zum Amazonas und zum Beringmeer sowie Expeditionslandkarten
  • Umfangreiches Sportangebot: Fitnessbereich mit Meerblick, Kursprogramm, je nach Reiseziel verschiedene zusätzliche Sportaktivitäten an Land
  • OCEAN SPA mit finnischer Meerblick-Sauna, Dampfsauna sowie Ruhebereich innen/außen (Spa-Anwendungen und Friseur gegen Aufpreis)
  • Deutschsprachige Schiffs- und Expeditionsleitung sowie deutschsprachige Servicecrew
  • Hafen- und Flughafengebühren
  • Stornokosten- und Insolvenzversicherung

Zum Anfrageformular

Werfen Sie einen Blick auf die Reisehighlights