Zurück zur Übersicht

Expedition rund um Spitzbergen - Im Reich des Eisbären

Expedition rund um Spitzbergen - Im Reich der Eisbären

Auf dieser Reise suchen wir unsere Route durch das sich ständig verändernde Meereis der Arktis, um schließlich den 80. Breitengrad zu überqueren. Wenn es die Eisbedingungen zulassen, werden wir Spitzbergen umrunden.

Reiseverlauf

Tag 1 | Von Deutschland nach Oslo/Longyearbyen

Fliegen Sie nach Oslo und von dort aus weiter nach Spitzbergen

Ihre Reise beginnt mit einem Flug von Deutschland nach Oslo, gefolgt von einem Anschlussflug nach Longyearbyen.

Longyearbyen ist eine faszinierende Grenzstadt auf der Insel Spitzbergen. Dort sind die 2.000 Einwohner den Schneemobilen zahlenmäßig ganz klar unterlegen.

Das am Rande der arktischen Wildnis gelegene Longyearbyen birgt mit seinen zahlreichen Restaurants, Pubs und Galerien eine unerwartet kosmopolitische Atmosphäre. Verschaffen Sie sich einen Eindruck vom Leben in dieser legendären Polarregion, während Sie durch die Straßen schlendern und die bunten Gebäude bewundern.


Tag 2 | Abenteuer in Longyearbyen

Entdecken Sie das farbenfrohe Longyearbyen

Nach dem Frühstück ist es an der Zeit, die nördlichste Stadt der Welt zu erkunden, eine farbenfrohe Stadt in der Arktis, in der es mehr Schneemobile als Menschen gibt.

Longyearbyen lässt sich hervorragend zu Fuß erkunden. Wenn Sie die Hauptstraße entlangschlendern, begegnen Sie vielleicht einigen der berühmten Spitzbergen-Rentiere, die ganz gemütlich vorüberziehen. Obwohl es sich um wildlebende Tiere handelt, sind sie neugierig und zahm. Bewundern Sie die von Eisbären inspirierte Kunst oder besuchen Sie das Nordpol-Expeditionsmuseum.

Bevor Sie am Nachmittag an Bord Ihres Schiffes gehen, um Ihre Entdeckungsreise durch die Arktis fortzusetzen, können Sie nach dem Mittagessen an einer der im Reisepreis inbegriffenen Erkundungstouren teilnehmen oder eine optionale Tour mit dem Elektrofahrrad, dem Hundeschlitten oder auch eine Wanderung unternehmen.


Tag 3 bis 5 | Expeditionstage

Erleben Sie die unberührte arktische Wildnis

In den nächsten drei Tagen erkunden Sie die natürliche Schönheit und die zerklüftete Tundra des Nordwest-Spitzbergen-Nationalparks. In dieser Wildnis aus steilen Bergen, beeindruckenden Gletschern und wunderschönen vorgelagerten Inseln haben Sie die Möglichkeit, nach der arktischen Tierwelt Ausschau zu halten – darunter Wale, Robben, Walrosse und Rentiere. Mit etwas Glück erspähen wir vielleicht sogar einen Eisbären bei der Jagd auf dem Eis. Im atemberaubenden Kongsfjord können Sie beobachten, wie von kalbenden Gletschern frisches Eis ins Meer herabstürzt.

Freuen Sie sich auf unvergessliche Abenteuer – wir werden jede Gelegenheit nutzen, um unsere Kajaks zu Wasser zu lassen oder mit Hilfe unserer Landungsboote an Land zu gehen, wo wir die Möglichkeit haben, Wanderungen zu unternehmen oder eine Strandreinigungsaktion durchzuführen.


Tag 6 und 7 | Erkundung Ost-Spitzbergens

Auf der Suche nach Eisbären, Seevögeln und Walrossen

Die vereiste Meereslandschaft Ost-Spitzbergens ist die Heimat der größten Eisbärenpopulation des Archipels. Wir hoffen sehr, dass Sie dieses nur selten zu sehende Tier in den nächsten zwei Tagen erspähen werden. Wir werden auch nach Walrossen und Kolonien von Dickschnabellummen und anderen Seevögeln in der Hinlopenstraße Ausschau halten. Gegebenenfalls fahren wir in Richtung Süden zum Freemansundet und nach Kapp Lee oder erkunden mit unseren Landungsbooten Edgeøya oder Barentsøya.

Die endgültige Reiseroute wird vor Ort von den Mitgliedern Ihres Expeditionsteams festgelegt. Diese werden die örtlichen Eis- und Wetterbedingungen aufmerksam im Auge behalten und die Anlandungen, Wanderungen und Kajaktouren dementsprechend planen.


Tag 8 | Wunderschöner Hornsund

Majestätische Gletscher, eine reiche Vegetation und viele Seevögel

Auf dem Weg zur Südspitze von Spitzbergen fahren wir in den Hornsund ein, einen der schönsten Fjorde Spitzbergens. Eine üppige, farbenfrohe Vegetation weicht auf dem Weg durch diese malerische Wasserstraße den hoch aufragenden Bergen. Von Deck aus können Sie Robben und Wale beobachten, den Berg Hornsundtind bewundern und erleben, wie von kalbenden Gletschern frisches Eis ins Meer herabstürzt.

Die grünen Flecken, die Sie hier sehen, werden von Kolonien des Krabbentauchers fruchtbar gemacht. Hierdurch werden wiederum Spitzbergen-Rentiere und Polarfüchse angelockt, also halten Sie die Augen offen. Am Abend werden wir unsere Reise weiter in Richtung Norden fortsetzen und über den Bellsund weiter zum Isfjord fahren


Tag 9 | Faszinierender Isfjord

Spannende Geschichte und einmalige Umwelt

Unsere Spitzbergen-Expedition führt Sie weiter in das weitläufige Fjordsystem des Isfjords, wo Sie riesige, von Gletschern geformte Täler mit einer reichen Tier- und Pflanzenwelt und menschlicher Geschichte sehen werden.

Im Norden befindet sich das Alkehornet, die Heimat von Trottellummen, Dreizehenmöwen, Spitzbergen-Rentieren und Polarfüchsen. An den Stränden und in den Buchten findet man bis heute deutliche Spuren des Walfang- und Jagderbes dieser Region. Weiter südlich passieren wir die ehemalige Satellitenfunkstation Isfjord Radio, in der heute eines der zweifellos am schönsten gelegenen Hotels der Welt untergebracht ist.

Unsere heutigen Aktivitäten werden von den sich ständig ändernden Wetterbedingungen im Isfjord bestimmt. Ihr Expeditionsteam wird über die besten Erkundungsmöglichkeiten entscheiden.


Tag 10 | Rückkehr nach Longyearbyen

Ein letzter Tag im hohen Norden

Ihre Seereise in die Arktis endet mit der Rückkehr nach Longyearbyen. Ein Besuch von Spitzbergen bereichert durch Begegnungen mit Wildtieren sowie Einblicke in die Polargeschichte und die Geographie der Region und schafft Erinnerungen, an die Sie Ihr Leben lang gerne zurückdenken werden.

Vor Ihrem Rückflug nach Oslo haben Sie noch Zeit, Longyearbyen zu erkunden und vielleicht einen warmen Spitzbergen-Pullover zu erwerben.

Von Oslo aus fliegen Sie wieder zurück nach Deutschland.

Ihre Reisepreise

Preise pro Person in Euro

Kategorie
Kabinen-Typ
Reisepreise inkl. An- und Abreise

2

Außenkabine N

9.174 €

3

Superior Außenkabine U

9.604 €

4

Superior Außenkabine F

10.588 €

5

Suite MG

16.917 €

7

Suite Q

11.817 €

8

Außenkabine SD

9.174 €


*Frühbucher-Preis: Limitiertes Angebot. Ist das Kontingent erschöpft, gilt der aktuelle Tagespreis

Zur Information:
An- und Abreisepaket inklusive
Einzelbelegung auf Anfrage

Leistungen durch ReiseArt

  • Flug in der Economy-Class von Deutschland nach Longyearbyen und zurück
  • 1 Ü/F in Longyearbyeninklusive Frühstück und Mittagessen vor der Expeditions-Seereise 
  • Alle Transfers in Longyearbyen inklusive Ausflug vor der Expeditions-Seereise 
  • Hurtigruten Rail & Fly 2. Klasse innerhalb Deutschlands
  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie 
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Soft Drinks und Wasser) in den Restaurants Aune 
  • Wasser, Kaffee und Tee kostenlos an Bord verfügbar 
  • Kostenloses WLAN an Bord für alle Gäste. Bitte beachten Sie, dass wir in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt. 
  • Kostenlose wiederverwendbare Aluminium-Wasserflasche, die an Nachfüllstationen an Bord befüllt werden kann 
  • Deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam das Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet 
  • Auswahl an im Preis inbegriffenen Erkundungstouren
  • Kostenlose wind- und regenabweisende Expeditionsjacke 
  • Die Experten des Expeditionsteams halten ausführliche Vorträge zu einer Vielzahl von Themen 
  • Nutzung des Science Center mit einer umfangreichen Bibliothek und modernen Mikroskopen für biologische und geologische Untersuchungen 
  • Das Citizen Science Programm ermöglicht den Gästen die Teilnahme an wissenschaftlichen Forschungsarbeiten 
  • Ein professioneller Bordfotograf erklärt Tipps und Tricks für optimale Landschafts- und Tieraufnahmen
  • Nutzung von Whirlpools, Panorama-SaunasowieIndoor-Fitnessraum  
  • Treffen mit der Crew, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten
  • Begleitete Anlandungen mit Landungsbooten 
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten
  • Vor Anlandungen helfen Ihnen Expeditionsfotografen bei den Kameraeinstellungen

Zum Anfrageformular

Werfen Sie einen Blick auf die Reisehighlights